8. Jun 2018

Wir freuen uns auf das Wochenende in Sizilien. Wegen eines heftigen Gewitters dürfen aber die Flughafenmitarbeiter nicht mehr draussen arbeiten und der ganze Flugbetrieb steht still. Als wir mit zwei Stunden Verspätung im Hotel bei Giarre ankommen, ist die Küche bereits geschlossen. Dafür bekommen wir ein Zimmer-Upgrade um etwa 5 Kategorien und ein ‚kleiner Imbiss‘ wird uns in die ‚Romantic Lodge‘ gebracht.

9. Jun 2018

Am frühen Morgen sehe ich erstmals richtig, wo wir gelandet sind. Über das Deck blickt man über die Büsche in die Gärtnerei ‚Piante Faro’ (www.piantefaro.com). Zum Frühstück in der Villa gehen wir durch eine mediterrane Parkanlage. Na hher fahren wir nördlich um den Ätna bis Randazzo und von dort hinunter an die Nordküste. In Cefalú besichtigen wir die schöne Altstadt und den Normannen-Dom bevor wir nach Marsala weiterreisen.

10. Jun 2018

Wir schlafen aus und fahren nah dem Frühstück durch das Marsala-Weingebiet nach Selinute. Dort besichtigen wir die griechischen Tempel, bzw. die riesigen, herumliegenden Steine. Auf dem Rückweg halten wir bei jeder Tankstelle, damit  die ‚pressione bassa‘ behoben werden könnte. Aber sonntags sind diese Apparate nicht in Betrieb. Christophe mietet sich in Marausa am Strand einen Kite und geht für zwei Stunden surfen, während ich im Hotel den Swimming Pool geniesse. Vor dem Znacht bestaunen wir den Sonnenuntergang hinter den ägidischen Inseln von unserem Balkon aus.